Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ginkgo-Laser-Therapie bei Tinnitus

Die Ginkgo-Laser-Therapie

Die selektive Ginkgo-Laser-Therapie ist eine photo-biochemische Therapie, die zur Behandlung des Tinnitus Laser-Photonen mit dem Gingko-Pflanzenextrakt kombiniert.

Im Gegensatz zu dem bekannten chirurgischem Laser, bei dessen Anwendung Gewebe durchtrennt oder verbrannt wird, kommt in der Tinnitus-Laser-Therapie die erforderliche Energie in Form einer intensivierten Lichtstrahlung zum Einsatz.

Die Effektivität der gepulsten Lichtstrahlen kommt durch die gebündelte Energie der Laser-Emission und seiner hohen Tiefenintensität zustande. 

In der Kombinationstherapie mit einem Ginkgopräparat wird durch dessen photosensibilisierende Wirkung im Blut der Einfluss der Laserstrahlen auf Gewebe und Gefäße optimiert.

Die Behandlung

Zu Beginn der Therapie erhält der Patient das Gingkopräparat als Infusion oder Injektion verabreicht.

Unmittelbar darauf erfolgt unter entsprechenden Schutzmaßnahmen die Anwendung des Lasers am betreffendem Ohr über einen vorher patientenindividuell bestimmten Zeitraum.

Die Behandlung sollten je nach der Schwere des Tinnitusleidens 5 bis 10 Sitzungen umfassen. Sie ist schmerzlos und sehr gut verträglich.

Ihr Nutzen

Die Ginkgo-Laser-Therapie ist eine alternative Behandlungsmöglichkeit bei chronischen und therapieresistenten Ohrgeräuschen und eignet sich aufgrund seiner schonenden und schmerzfreien Anwendung auch als Begleittherapie zu weiteren Maßnahmen, wie der Infusionstherapie, Akupunktur oder Vitalstoffmedizin.